Kurznachrichten 2021

Die in PLoS ONE veröffentlichte Studie liefert den ersten Langzeitnachweis für die Nutzung von Küstenressourcen in Ostafrika. mehr
Erfahren Sie mehr auf unserer englischsprachigen Webseite. mehr
Die neu entwickelte Software PyDamage ermöglicht die automatisierte Abschätzung der Beschädigungen alter DNA und die Authentifizierung von De-novo-DNA-Assemblagen mehr

Wissenschaft für alle!

20. Juli 2021
In der Soapbox Science Munich sprechen Dr. Yoolim Kim und andere Wissenschaftlerinnen am 24. Juli am Max-Joseph-Platz über ihre Forschung mehr
Eine neue Studie präsentiert einen verbesserten Bohrer zur Untersuchung der tropischen Giganten mehr
Für ihre Forschungen zum menschlichen Einfluss auf die Umwelt entlang der alten Seidenstraße erhält Dr. Madelynn von Baeyer von der Abteilung für Archäologie ein Stipendium der Gerda Henkel Stiftung. Die Ursprünge der Baumkultivierung und die Pflege der Wälder im alten Zentralasien sind weitere Schwerpunkte ihrer Arbeit. mehr
Die Abteilung für Archäologie (DA) freut sich Dr. Makarius Itambu in Jena begrüßen zu können. mehr
Eine neue Studie konnte zeigen, dass das Magnesium-Calcium-Verhältnis der Meeresschnecke Patella depressa genutzt werden kann, um historische Daten für Meerestemperaturen präzise zu bestimmen.  mehr
Weitere Informationen in englischer Sprache mehr
Pan-Ev freut sich, Dr. Niang begrüßen zu dürfen, deren Fachwissen über die westafrikanische Steinzeit dazu beitragen wird, die tiefe menschliche Vergangenheit in dieser wichtigen Region zu erkunden.
mehr
Forschende des Max-Planck-Instituts für Menschheitsgeschichte untersuchten eine historische Herstellungstechnik, welche Riesenschnecken zur Manufaktur von Perlen benutzte und mehrere tausend Jahre älter ist als bislang vermutet. mehr
Weitere Informationen in englischer Sprache mehr
Weitere informationen in englischer Sprache mehr
Zur Redakteursansicht