Aktuelles aus der isoTROPIC-Forschungsgruppe

Die vielfältigen Ernährungsweisen des Amazonasbeckens im späten Holozän
Eine neue multidisziplinäre Studie, die in PLOS ONE veröffentlicht wurde und in Zusammenarbeit zwischen dem Max-Planck-Institut für Geoanthropologie, Scientia Consultoria Científica und der Universidade Federal do Pará in Brasilien durchgeführt wurde, unterstreicht die wichtige Bedeutung der Nutzung verschiedener Wildpflanzen und -tiere, indigener Haustiere und Ressourcenn des Flusses in verschiedenen Teilen des Amazonasbeckens. Weitere Informationen erhalten Sie in englischer Sprache. mehr
Reisterrassen sorgten für Wachstum der Dörfer im vorkolonialen Hochland von Ifugao auf den Philippinen
Neue multidisziplinäre Studie, angeführt von Forschenden des Max-Planck-Instituts für Menschheitsgeschichte, kombiniert historische, archäologische und paläoökologische Daten, um die Auswirkungen des Reisanbaus auf Landnutzung und Demographie in der Ifugao-Region auf den Philippinen zu untersuchen. Weitere Informationen erhalten Sie in englischer Sprache. mehr
Über die Wurzeln des Anthropozän in den Tropenwäldern 
Eine Sonderausgabe der Proceedings of the National Academy of Sciences berichtet über multidisziplinäre Untersuchungen zu den menschlichen Auswirkungen auf Tropenwälder und deren Ökosysteme
  mehr
Die Dezimierung der indigenen Völker infolge der spanischen Kolonisation führte nicht immer zum Nachwachsen der Wälder
 Neue Forschungen unter Leitung des Max-Planck-Instituts für Menschheitsgeschichte zeigen, dass – entgegen der Annahmen einer vor Kurzem weit verbreiteten Studie – die Verdrängung der indigenen Landbewirtschaftung in Folge der spanischen Kolonisation in Nord- und Südamerika sowie im asiatisch-pazifischen Raum nicht immer zum Nachwachsen der tropischen Wälder führte. mehr
Dr. Patrick Roberts erhält Heinz Maier-Leibnitz-Preis
Dr. Patrick Roberts ist einer von 10 Forschenden, die im Jahr 2021 den wichtigsten deutschen Preis für Nachwuchsforscher verliehen bekommen. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft und das Bundesministerium für Bildung und Forschung vergeben jährlich die Heinz Maier-Leibnitz-Preise, deren diesjährige Verleihung am 4. Mai 2021 stattfindet. mehr
Patrick Roberts zum National Geographic Explorer ernannt
Dr. Patrick Roberts aus der Abteilung für Archäologie des Max-Planck-Instituts für Menscheitsgeschichte erhielt das National Geographic Explorer-Stipendium, um seine Untersuchungen zur Entstehung und Untergang von urbanen Gesellschaften in Sri Lanka weiter zu vertiefen mehr
Rückführung von Gebeinen der Wanniyalaeto (‚Vedda‘) nach Zeremonie in Edinburgh
Der Häuptling der Wanniyalaeto, eine indigene Gruppe aus Sri Lanka, Wanniya Uruwarige und der Stammesälteste Heenbanda Uruwarige nahmen in Edinburgh an der Zeremonie zur Rückführung der Überreste ihrer Vorfahren teil, um diese anschließend in Sri Lanka zu beerdigen. mehr
Zur Redakteursansicht