Contact

Tel.:+49 (0) 3641 686-801Fax: +49 (0) 3641 686-868E-Mail: schueck@shh.mpg.de

Kerstin Schück-Tittmann
Administratorin

Tel.:
+49 (0) 3641 686-801
Fax:
+49 (0) 3641 686-868
E-Mail:
schueck@shh.mpg.de

Aktuelles aus der Abteilung Sprach- und Kulturevolution

Miriam Haidle spricht auf der CESC 2017 zum Thema "Entering new rooms - multidimensional development in cultural evolution"

Miriam Haidle auf der CESC 2017

Miriam Haidle spricht auf der CESC 2017 zum Thema "Entering new rooms - multidimensional development in cultural evolution" [mehr]
Cecilia Heyes spricht auf der CESC 2017 zum Thema "Enquire within cultural evolution and cognitive science"

Cecilia Heyes auf der CESC 2017

Cecilia Heyes spricht auf der CESC 2017 zum Thema "Enquire within cultural evolution and cognitive science" [mehr]
Juliane Bräuer und Russell Gray diskutieren im MDR Thüringen Journal Dr. Bräuers jüngste Studie zum Vergleich der kognitiven Fähigkeiten von Wölfen und Hunden. Die Studie zeigt, dass Hunde anscheinend bestimmte Fähigkeiten zum Lösen von Problemen verloren haben, als sie domestiziert wurden.

Wolf oder Hund - wer ist schlauer?

Juliane Bräuer und Russell Gray diskutieren im MDR Thüringen Journal Dr. Bräuers jüngste Studie zum Vergleich der kognitiven Fähigkeiten von Wölfen und Hunden. Die Studie zeigt, dass Hunde anscheinend bestimmte Fähigkeiten zum Lösen von Problemen verloren haben, als sie domestiziert wurden. [mehr]
Sprachgeschichte verläuft nicht einheitlich, sondern der Wandel von Grammatik und Vokabular folgt unterschiedlichen Dynamiken.

Eine Sprache – viele Geschichten

Sprachgeschichte verläuft nicht einheitlich, sondern der Wandel von Grammatik und Vokabular folgt unterschiedlichen Dynamiken. [mehr]
Studie am Wolf Science Center in Wien zeigt: Hunde scheinen Fähigkeiten zum Problemlösen verloren zu haben, als sie domestiziert wurden.

Wölfe verstehen Ursache und Wirkung besser als Hunde

Studie am Wolf Science Center in Wien zeigt: Hunde scheinen Fähigkeiten zum Problemlösen verloren zu haben, als sie domestiziert wurden. [mehr]
Auftakttreffen der Gesellschaft für Kulturevolution in Jena: 300 Teilnehmer aus 40 verschiedenen Ländern begründen ein neues Forschungsfeld – Jenaer MPI für Menschheitsgeschichte internationaler Vorreiter.

Wendepunkt in der Erforschung kultureller Prozesse    

Auftakttreffen der Gesellschaft für Kulturevolution in Jena: 300 Teilnehmer aus 40 verschiedenen Ländern begründen ein neues Forschungsfeld – Jenaer MPI für Menschheitsgeschichte internationaler Vorreiter. [mehr]
Rund 7000 Sprachen gibt es weltweit. Warum sprechen Menschen so viele Sprachen? Johann-Mattis List spricht mit Deutschlandfunk Nova.

Hallo! Hello! ¡Hola!

Rund 7000 Sprachen gibt es weltweit. Warum sprechen Menschen so viele Sprachen? Johann-Mattis List spricht mit Deutschlandfunk Nova. [mehr]
Mitglieder des DLCE (Cormac Anderson, Johann-Mattis List, Paul Heggarty) organisieren zusammen mit Mitgliedern der Friedrich Schiller Universität Jena (Prof. Adrian Simpson) einen thematischen Workshop auf dem diesjährigen Linguistikkongress in Poznań (Polen, 18 September) unter dem Titel "Phonologische Representätion in der Ära quantitativer und computerbasierter Linguistik".

47. Poznań Linguistic Meeting

Mitglieder des DLCE (Cormac Anderson, Johann-Mattis List, Paul Heggarty) organisieren zusammen mit Mitgliedern der Friedrich Schiller Universität Jena (Prof. Adrian Simpson) einen thematischen Workshop auf dem diesjährigen Linguistikkongress in Poznań (Polen, 18 September) unter dem Titel "Phonologische Representätion in der Ära quantitativer und computerbasierter Linguistik". [mehr]
Die Abteilung für Sprachevolution, vertreten durch Simon Greenhill und Johann-Mattis List, organisiert ein Panel auf dem Deutschen Orientalistentag, der dieses Jahr in Jena stattfinden wird (18.-22. September). Am 21.09.2017 von 9-13 Uhr werden Wissenschaftler des Instituts und externe Gäste in Vorträgen ihre Gedanken zum Thema "Sprachen als Schlüssel zu unserer Vergangenheit" vortragen und diskutieren.

33. Deutscher Orientalistentag - „Asien, Afrika und Europa“

Die Abteilung für Sprachevolution, vertreten durch Simon Greenhill und Johann-Mattis List, organisiert ein Panel auf dem Deutschen Orientalistentag, der dieses Jahr in Jena stattfinden wird (18.-22. September). Am 21.09.2017 von 9-13 Uhr werden Wissenschaftler des Instituts und externe Gäste in Vorträgen ihre Gedanken zum Thema "Sprachen als Schlüssel zu unserer Vergangenheit" vortragen und diskutieren. [mehr]
Kreolsprachen geben Aufschluss über die Robustheit der Sprachweitergabe.

Komplexe grammatische Muster können auch in Extremsituationen gelernt werden

Kreolsprachen geben Aufschluss über die Robustheit der Sprachweitergabe. [mehr]
"Genomic insights into the relationship between ancient Japanese and modern East Eurasians."Datum: 16.08.2017Uhrzeit: 14:00 - 15:30Gastgeber: eurasia3angle & DAG

Vortrag von Hideaki Kanzawa-Kiriyama

"Genomic insights into the relationship between ancient Japanese and modern East Eurasians."
Datum: 16.08.2017
Uhrzeit: 14:00 - 15:30
Gastgeber: eurasia3angle & DAG [mehr]
Fortschritte in Methoden und Daten zeigen das breite Spektrum der kulturellen Evolution

Identifizierung wichtiger Übergänge in der menschlichen kulturellen Evolution

Fortschritte in Methoden und Daten zeigen das breite Spektrum der kulturellen Evolution

[mehr]
Michael Gavin, DLCE research associate, schreibt in The Conversation über ein neues Modell zur Erkundung des Prozesses der zu Australiens Sprachvielfalt geführt hat. Weitere Berichte:Why Are There So Many Different Languages in the World?Newsweek, 17.07.2017 Why Do Human Beings Speak So Many Languages?Scientific American, 17.08.2017Why Do We Speak So Many Languages?Radio Interview, WYPR, 15.08.2017Hallo! Hello! ¡Hola! - Warum sprechen Menschen so viele Sprachen? (mit Johann-Mattis List)Deutschlandfunk Nova, 10.09.2017

Warum sprechen Menschen so viele unterschiedliche Sprachen?

Michael Gavin, DLCE research associate, schreibt in The Conversation über ein neues Modell zur Erkundung des Prozesses der zu Australiens Sprachvielfalt geführt hat.

Weitere Berichte:
Why Are There So Many Different Languages in the World?
Newsweek, 17.07.2017
Why Do Human Beings Speak So Many Languages?
Scientific American, 17.08.2017
Why Do We Speak So Many Languages?
Radio Interview, WYPR, 15.08.2017
Hallo! Hello! ¡Hola! - Warum sprechen Menschen so viele Sprachen? (mit Johann-Mattis List)
Deutschlandfunk Nova, 10.09.2017
Religious Control of Sexuality Increases Paternity Certainty: A longterm study of the Dogon of Mali

Vortrag von Beverly Strassmann

Religious Control of Sexuality Increases Paternity Certainty: A longterm study of the Dogon of Mali
Invited speakers: John Peterson (University of Kiel), Sarah Thomason (University of Michigan), Lars Johanson (University of Mainz)

DLCE Workshop "Language shift and substratum interference in (pre)history"

Invited speakers: John Peterson (University of Kiel), Sarah Thomason (University of Michigan), Lars Johanson (University of Mainz)
Forscher vom MPI SHH und MPI EVAN vergleichen das Kooperationsverhalten von Wölfen und Hunden.

Kooperation und Domestikation

12. Mai 2017

Forscher vom MPI SHH und MPI EVAN vergleichen das Kooperationsverhalten von Wölfen und Hunden.

[mehr]
Neue Studie weist eine Erfolgsrate von 89% für die automatische Entdeckung verwandter Wörter in Sprachfamilien auf

Die Anwendung von Computermethoden auf große Datensätze wird immer wichtiger in der historischen Linguistik

6. Februar 2017

Neue Studie weist eine Erfolgsrate von 89% für die automatische Entdeckung verwandter Wörter in Sprachfamilien auf [mehr]
Distinguished Lecturer Seminar Series Nov 30, 2016Myles Jackson uses the story of the CCR5 gene to investigate the interrelationships among science, technology, and society.

Myles Jackson: The Genealogy of a Gene: Patents, HIV/AIDS and Race

Distinguished Lecturer Seminar Series
Nov 30, 2016
Myles Jackson uses the story of the CCR5 gene to investigate the interrelationships among science, technology, and society.
Vortragende: Mathieu Charbonneau, Russell Gray, Daniel Haun, Fiona Jordan, Anne Kandler, Tim Lewens, Richard McElreath, Olivier Morin, Christina Moya, Kim Sterelny, Dan Sperber

Cultural Evolution Symposium

Vortragende: Mathieu Charbonneau, Russell Gray, Daniel Haun, Fiona Jordan, Anne Kandler, Tim Lewens, Richard McElreath, Olivier Morin, Christina Moya, Kim Sterelny, Dan Sperber
12. Sept 2016  Pressemitteilung zu: D. E. Blasi, S. Wichmann, H. Hammarström, P. F. Stadler, and M. H. Christiansen, Sound–meaning association biases evidenced across thousands of languages, Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America 113, 2016.

Wörter sind kein Zufall

12. Sept 2016
Pressemitteilung zu: D. E. Blasi, S. Wichmann, H. Hammarström, P. F. Stadler, and M. H. Christiansen, Sound–meaning association biases evidenced across thousands of languages, Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America 113, 2016.
22. August 2016Vortragende: Russell Gray, Nicole Boivin, Hiba Babiker, Chiara Barbieri, Anne-Marie Fehn, Tom Güldemann, Abbie Hantgan, Jeffrey Heath, Steve Moran, Luca Pagani, Jorge Rocha, Lameen Souag

Mini African Symposium

22. August 2016
Vortragende: Russell Gray, Nicole Boivin, Hiba Babiker, Chiara Barbieri, Anne-Marie Fehn, Tom Güldemann, Abbie Hantgan, Jeffrey Heath, Steve Moran, Luca Pagani, Jorge Rocha, Lameen Souag
Pressemitteilung zu: Piers Kelly

Excavating a hidden bell story from the Philippines: a revised narrative of cultural-linguistic loss and recuperation
Journal of Folklore Research 53 (2), 86-113 (2016)

Auf der Suche nach dem vermeintlichen Schatz

Pressemitteilung zu: Piers Kelly
Excavating a hidden bell story from the Philippines: a revised narrative of cultural-linguistic loss and recuperation
Journal of Folklore Research 53 (2), 86-113 (2016)
8. Juli 2016 Pressemitteilung zu: Kirby, K. R.; Gray, R. D.; Greenhill, S. J.; Jordan, F.; Gomes-Ng, S.; Bibiko, H.-J.; Blasi, D. E.; Botero, C. A.; Bowern, C.; Ember, C. R. et al., D-PLACE: A global database of cultural, linguistic and environmental diversity. PLoS One 2016 (Published July 8, 2016, http://dx.doi.org/10.371)

Neue open-access Datenbank der Kulturen

8. Juli 2016
Pressemitteilung zu: Kirby, K. R.; Gray, R. D.; Greenhill, S. J.; Jordan, F.; Gomes-Ng, S.; Bibiko, H.-J.; Blasi, D. E.; Botero, C. A.; Bowern, C.; Ember, C. R. et al., D-PLACE: A global database of cultural, linguistic and environmental diversity. PLoS One 2016 (Published July 8, 2016, http://dx.doi.org/10.371)

Quantitative Methoden - Frühjahrskurs 2016


4. April 2016Pressemitteiung zu: J. Watts , Oliver Sheehan, Quentin Douglas Atkinson, J. Bulbulia, and Russell D. Gray,Ritual human sacrifice promoted and sustained the evolution of stratified societies, Nature 532 (7598), 228-231 (2016)

Die dunkle Seite der Religion

4. April 2016
Pressemitteiung zu: J. Watts , Oliver Sheehan, Quentin Douglas Atkinson, J. Bulbulia, and Russell D. Gray,Ritual human sacrifice promoted and sustained the evolution of stratified societies, Nature 532 (7598), 228-231 (2016)
4. April 2016 Pressemitteilung zu: Chiara Barbieri, Alexander Hübner, Enrico Macholdt, Shengyu Ni, Sebastian Lippold et.al., Refining the Y chromosome phylogeny with southern African sequences, Human Genetics 135 (5), 541-553 (2016)

Genetik offenbart Einfluss der Lebensweise auf die Evolution

4. April 2016
Pressemitteilung zu: Chiara Barbieri, Alexander Hübner, Enrico Macholdt, Shengyu Ni, Sebastian Lippold et.al., Refining the Y chromosome phylogeny with southern African sequences, Human Genetics 135 (5), 541-553 (2016)
9. Dezember 2016Am 9. Dez. lädt die Abt. Sprach- und Kulturevolution linguistisch Interessierte der FSU Jena von 14.00-17.00 Uhr zum gegenseitigen Kennenlernen, Kurz-Vorträgen und anschließender Diskussion ein.

9. Dezember 2016

Am 9. Dez. lädt die Abt. Sprach- und Kulturevolution linguistisch Interessierte der FSU Jena von 14.00-17.00 Uhr zum gegenseitigen Kennenlernen, Kurz-Vorträgen und anschließender Diskussion ein.
 
loading content