Besuch der Botschafterin Sri Lankas

Die sri-lankische Botschafterin, I.E. Manori Unambuwe, besuchte kürzlich die Abteilung für Archäologie

8. Oktober 2020
Von oben links nach unten rechts: Noel Amano, Patrick Roberts, Dovydas Jurkenas, Ahamed Razee, I.E. Manori Unambuwe, Mike Petraglia

I.E. Manori Unambuwe, Botschafterin Sri Lankas in Berlin besuchte zusammen mit Botschaftssekretär Ahamed Razee die Abteilung für Archäologie, um a) über wissenschaftliche und pädagogische Austauschmöglichkeiten zu beraten, b) einen Rückblick auf bisherige gemeinsame Forschungsprojekte zu erhalten, c) sich über die wissenschaftliche Laborarbeit zu informieren und d) menschliche Skelettüberreste nach Sri Lanka zurückzuführen.

Das Treffen und die Laborbesichtigung trugen wesentlich dazu bei, die Forschung des Max-Planck-Instituts in Sri Lanka voranzubringen und künftige Möglichkeiten für eine kontinuierliche kooperative Forschung zu gewährleisten. Zu den Vertretern auf Seiten der Max-Planck-Gesellschaft gehörten Nicole Boivin, Michael Petraglia, Patrick Roberts, Noel Amano und Dovydas Jurkenas.

Zur Redakteursansicht