Science porträtiert Russell Gray

19. September 2014

"No miracles" - keine Wunder. Unter diesem Motto porträtiert Virginia Morell in der neuesten Ausgabe von "Science" den Evolutionsforscher Russell Gray, Direktor der Abteilung Sprach- und Kulturevolution.

Russell Gray hat mit der Journalistin auch über seine zukünftige Forschung in Jena gesprochen. Noch stärker als bisher, möchte er seinen evolutionären Forschungsansatz über die Sprach- und
Kognitionsforschung hinaus auf weitere kulturelle Phänomene, wie religiöse Überzeugungen und Praktiken anwenden.
 
loading content
Zur Redakteursansicht