Gleichstellungsbeauftrage

Die Gleichstellungsbeauftragte Annemarie Verkerk ist Ansprechpartnerin für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts bei Fragen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie und allen Belangen der Gleichbehandlung.

Annemarie Verkerk
Annemarie Verkerk
Telefon:+49 3641 686-829

Zimmer 123

Familie und Beruf am MPI-SHH

Am Max Planck- Institut für Menschheitsgeschichte (MPI-SHH) unterstützen wir unsere Mitarbeiter/innen darin, Beruf und Familienleben in Einklang zu bringen.

  • Flexible Arbeitszeiten durch Gleit- und Teilzeit
  • Förderung der Elternzeit und Unterstützung bei Wiedereinstieg
  • Zusammenarbeit mit dem bme Familienservice auf Basis des Rahmenvertrags der MPG

Da wir ein relativ junges Institut sind, befinden wir uns zum Teil noch auf der Suche nach geeigneten Maßnahmen hierfür. Derzeit bemühen wir uns zum Beispiel um Belegkindergartenplätze für Kinder unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Als einzige deutsche Wissenschaftsorganisation ist die Max-Planck-Gesellschaft (MPG) berechtigt das Zertifikat berufundfamilie Service GmbH zu führen. Das Zertifikat wurde im Jahr 2006 im Rahmen eines Audits vergeben und honoriert die familienfreundliche Personalpolitik der MPG.

Nähere Informationen über die Maßnahmen der Max-Planck-Gesellschaft zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf enthält das Dokument "Massnahmen zu Beruf und Familie". Dieses Dokument informiert auch über weitere Beratungsangebote und Kontaktpersonen bei der MPG zu denen Sie über Annemarie Kontakt aufnehmen können, wenn Sie weitere Informationen benötigen.

Im Juli 2017 hat die MPG ein Pilotprojekt zur finanziellen Unterstützung der Betreuung sehr junger Kinder im Alter zwischen drei und 12 Monaten gestartet. Dieses Programm richtet sich an Doktoranden und Doktorandinnen sowie junge Wissenschaftler/-innen nach der Promotion. Informationen über dieses Programm enthält das Faltblatt "Erfolgreich forschen bei Max-Planck - auch mit Baby" und das bereits erwähnte Dokument "Massnahmen zu Beruf und Familie".

 

Einige nützliche Links zum Thema Dual Career, Elternzeit und Kinderbetreuung:

http://www.jenawirtschaft.de/home/

Jenaer Wirtschaftsförderung unterstützt auf vielfältige Art und Weise die Wissenschaft und Wirtschaft Jenas. Einige Informationen zum Thema Dual Career sind hier gelistet:

http://www.jenawirtschaft.de/en/career/dual-career-information/

http://www.familienzentrum-jena.de (German only)

Das Familienzentrum Jena ist eine Organisation, die Familien in Jena in ihrem Alltag unterstützt. Sie organisieren zum Beispiel Kurse für Eltern mit Säuglingen und Spielgruppen für Kleinkinder.

Kinderbetreuung wird in Jena über die Stadt vermittelt. Informationen zu den Kindertageseinrichtungen, Tagespflegestellen/Tagesmüttern und Schulen und Ansprechpartner finden Sie hier: http://www.jena.de/de/stadt_verwaltung/stadtverwaltung/dezernat4/fd_jugend_bildung/team_kindertagesbetreuung_kita/316209

Informationen darüber, wie die Friedrich Schiller Universität Jena Familien unterstützt sind hier zu finden:

http://www.familie.uni-jena.de

Die FSU verfügt auch über eine Kindertagesstätte mit flexiblen Öffnungszeiten. Mitarbeiter des Instituts können diese als „Gäste“ auch in Anspruch nehmen.

http://www.familie.uni-jena.de/Hochschul_Familienbüro/JUniKinder.html

Das Einkaufszentrum “Neue Mitte” bietet flexible Kinderbetreuung (stundenweise) an. Die Betreuungsstätte befindet sich im Fitness-Center „INJOY Lady fitness“. Das Angebot kann auch von Nicht-Mitgliedern genutzt werden. Die Kosten betragen 2€ pro Stunde.

http://www.injoy-jena.de/index.php/neue-mitte-fitness/#1474363235181-d6855eec-4d1a

 
Zur Redakteursansicht
loading content