4320 1457013159

Forsche Schüler Tag

  • Datum: 28.04.2016
  • Uhrzeit: 09:00 - 14:00
  • Vortragender: Dr. Karin Groten, Petra Mader und Wissenschafter/innen des Instituts
  • Ort: MPI SHH Jena
  • Raum: Reception
  • Gastgeber: Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte
  • Kontakt: presse@shh.mpg.de
Schüler/innen ab der 8. Klasse aufgepasst: Entdeckt, wie spannend die Menschheitsgeschichte ist! Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte laden euch ein, mehr über einzelne Forschungsfragen zu erfahren und mit ihnen kleine Aufgaben und Tests zu ganz unterschiedlichen Fragestellungen durchzuführen.

Grundlegende Fragen zur Herkunft des modernen Menschen und der Entwicklung von Sprachen von der ersten Besiedlung der Kontinente außerhalb Afrikas vor ca. 50.000 Jahren bis heute werden am Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte bearbeitet. Dabei nutzen die Forscherinnen und Forscher Ansätze aus ganz unterschiedlichen Disziplinen; neben Informationen aus historischen Quellen, archäologischen Funden und klassischen Sprachvergleichen liefern insbesondere naturwissenschaftliche Ansätze aus Genetik, Computerwissenschaften, Phylogeographie und Analytik die Datengrundlage, um Aufschluss über unsere eigene Vergangenheit zu erhalten.

Mehr zum Thema und zu den Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten auf diesem Gebiet könnt Ihr unter anderem bei der Durchführung von kleinen Experimenten und Tests erfahren.  

Neues Angebot!· Ein interaktives Spiel: Entwickle in einer Stunde Deine eigene Sprache!

Hast Du Lust, ein interaktives Computerspiel zu spielen und eine eigene Sprache zu erfinden? Möchtest Du ein Forscher sein, der direkt beobachtet, wie sich eine neue Sprache entwickelt? Möchtest Du sehen, wie Leute Formen in Sprachzeichen umwandeln? Wenn Du zu diesem Abenteuer bereit bist, nimm an diesem Projekt der "Minds and Traditions Research Group" teil! (12 Plätze)

· Was erzählen mir Skelette über die Krankheitsgeschichte eines Menschen?

Lege selbst ein menschliches Skelett aus und lerne, was du daran über den Menschen und seine Erkrankungen erfahren kannst. Welche neuen Methoden stehen uns heute zum Nachweis von Krankheitserregern vergangener Zeiten zur Verfügung? Was verrät uns DNA aus Skeletten über die Geschichte von Pest, Lepra und Tuberkulose? Wie haben Krankheiten und Seuchen unsere Geschichte beeinflusst? Was können wir daraus für die Zukunft lernen? (6 Plätze)

Klüger als wir denken: Wozu Tiere fähig sind Warum Hunde Zeichen verstehen, Papageien zählen können und Buschhäher für die Zukunft planen: Seit Jahrhunderten stellen wir Menschen uns immer wieder die Frage: Was unterscheidet uns von den Tieren? Was können wir, was Tiere nicht können? Sind wir einzigartig? In einem Vortrag mit vielen Fotos und Filmsequenzen berichten wir von spannenden Experimenten und überraschenden Erkenntnissen aus der vergleichenden Psychologie. Denn unser Wissen darüber, was Tiere alles können, hat sich in kurzer Zeit grundlegend gewandelt. Es zeigt sich, dass wir Menschen gar nicht so einzigartig sind, wie wir immer dachten. In dem Vortrag stellen wir nicht nur die Ergebnisse wissenschaftlicher Studien vor, sondern beschreiben auch die Untersuchungen selbst auf anschauliche Art und Weise. Im Anschluss an den Vortrag haben die Schüler die Möglichkeit ein paar einfache Tests mit Hunden live zu erleben. (10 Plätze)

 
loading content