Dr. Angela Mötsch

Dr. Angela Mötsch

Department of Archaeogenetics
+49 3641 686-612

Main Focus

  • Archaeology of the European Metal Ages, with main focus on the Hallstatt and Latène periods
  • Rome and Italy, first millennium BC – first half of first millennium AD
  • Cross cultural contacts in pre- and protohistoric societies

Curriculum Vitae

  • Studies of Pre- and Protohistory (including archaeology of the Middle Ages) / Classical Archaeology / Greek and Roman History (University of Kiel, Schleswig-Holstein, Germany)
  • Excavations and PhD on the subject of the so-called princely site of Mont Lassois, Burgundy, France: results of excavations 2002–2006 and role of the settlement within the late Hallstatt culture (University of Kiel, 2010)
  • Post-Doc-Position in the BMBF-funded project “Meanings and Functions of Mediterranean Imports in Early Iron Age Central Europe“, Cultural Heritage Department of Baden-Württemberg (2015-2018)
  • Since 2018: sample management in the Max Planck – Harvard Research Center for the Archaeoscience of the Ancient Mediterranean (MHAAM)


Selected publications:

I. Balzer/ A. Mötsch/M. Rageot/ M. Zerrer, Der späthallstatt- und frühlatènezeitliche „Fürstensitz” auf dem Breisacher Münsterberg. Ergebnisse der Analysen organischer Rückstände an scheibengedrehten und handaufgebauten Gefäßen. In: Ph. W. Stockhammer/J. Fries-Knoblach (Hrsg.), In die Töpfe geschaut. Biochemische und kulturgeschichtliche Studien zum früheisenzeitlichen Essen und Trinken. BEFIM 2 (Leiden 2019) 211-233.

A. Mötsch/M. Rageot/B. Schorer/A. Gutekunst/I. Balzer/S. Cafisso/J. Fries-Knoblach/S. Hagmann/L. Hansen/L. Jacobs/G. Patrizi/St. Schreiber/R. Tarpini/A. van Gijn/M. Zerrer/Th. Hoppe/D. Krausse/C. Spiteri/Ph. W. Stockhammer, „Mediterran genießen“. Zum Gebrauch lokal hergestellter und importierter Keramik auf der Heuneburg im Spiegel von Nahrungsrückstandsanalysen. In: Ph. W. Stockhammer/J. Fries-Knoblach (Hrsg.), In die Töpfe geschaut. Biochemische und kulturgeschichtliche Studien zum früheisenzeitlichen Essen und Trinken. BEFIM 2 (Leiden 2019) 113-210.

A. Mötsch/M. Rageot/B. Schorer/A. Ballmer/I. Balzer/D. Bardel/S. Cafisso/B. Chaume/Ph. Della Casa/F. Fougère/J. Fries-Knoblach/N. Nieszery/W. Reinhard/F. Sacchetti/K. Schäppi/St. Schreiber/A. Winkler/M. Zerrer/Th. Hoppe/D. Krausse/C. Spiteri/Ph. W. Stockhammer, Essen und Trinken am Mont Lassois in Burgund. Neue Erkenntnisse zu Bedeutungen und Funktionen lokaler und importierter Keramik in der frühen Eisenzeit. In: Ph. W. Stockhammer/J. Fries-Knoblach (Hrsg.), In die Töpfe geschaut. Biochemische und kulturgeschichtliche Studien zum früheisenzeitlichen Essen und Trinken. BEFIM 2 (Leiden 2019) 51-112.

A. Mötsch/M. Rageot/B. Schorer, Organic residues in pottery vessels from selected archaeological features of the Heuneburg. First results of a case study. In: Ph. W. Stockhammer/J. Fries-Knoblach (Hrsg.), Was tranken die frühen Kelten? Bedeutungen und Funktionen mediterraner Importe im früheisenzeitlichen Mitteleuropa. Internationale Konferenz, Kloster Weltenburg, 28.04.-01.05.2017. BEFIM 1 (Leiden 2019) 61-76.

A. Mötsch, Forschungen am Magdalenenberg bei Villingen. In: D. Krausse (Hrsg.), Neue Forschungen zum Magdalenenberg. Unter Mitarbeit von M. Monz. Arch. Inf. Baden-Württemberg 77 (Esslingen 2017) 14-27.

O. Buchsenschutz/A. Mötsch, Réflexions sur l’architecture monumentale à la fin du premier âge du Fer. Actes du 40e colloque international de l'Association Française pour l’Étude de l’Âge du Fer AFEAF, Rennes 2016 (i. Dr.).

St. Heidenreich/D. Krausse/A. Mötsch/P. Otte-Scheschkewitz, Neben dem großen Graben – Fortsetzung der Ausgrabungen auf der Heuneburg. Arch. Ausgrabungen in Baden-Württemberg 2014 (Darmstadt 2015) 154-158.

A. Mötsch, Der späthallstattzeitliche „Fürstensitz“ auf dem Mont Lassois. Ausgrabungen des Kieler Instituts für Ur- und Frühgeschichte 2002–2006. Universitätsforsch. Prähist. Arch. 202 (Bonn 2011).

A. Mötsch/A. Haffner/U. Müller, Le grand bâtiment à abside – Réflexions sur sa genèse et sa fonction. In: B. Chaume/C. Mordant (Hrsg.), Le complexe aristocratique de Vix: nouvelles recherches sur l'habitat, le système de fortification et l’environnement du mont Lassois (Dijon 2011) 773–794.

A. Mötsch/T. Grübel, Ausgrabungen des Kieler Instituts für Ur- und Frühgeschichte am Mont Lassois in den Jahren 2002–2006. In: D. Krausse (Hrsg.), "Fürstensitze" und Zentralorte der frühen Kelten. Abschlusskolloquium des DFG-Schwerpunktprogramms 1171 in Stuttgart, 12.–15. Oktober 2009. Forsch. u. Ber. Vor- u. Frühgesch. Baden-Württemberg 120 (Stuttgart 2010) 377–402.

A. Mötsch, Keramische Adaptionen mediterraner Bronzekannen auf dem Mont Lassois, Dép. Côte-d’Or, Burgund. Arch. Korrbl. 38, 2, 2008, 201–210.
Go to Editor View