Anschrift

Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte

Dr. Matthäus Rest

Kahlaische Strasse 10

07745 Jena

GERMANY

Dr. Matthäus Rest

Dr. Matthäus Rest
Dr. Matthäus Rest
Abteilung Archäogenetik

Telefon: +49 3641 686-692

Forschungsinteressen

Ich bin ein Sozialanthropologe, der sich für die Beziehungen zwischen Umwelt, Wirtschaft und Temporalitäten interessiert, vor allem durch das Prisma bäuerlicher Lebensformen.

Mein aktuelles Forschungsprojekt beschäftigt sich mit Milchsäurebakerien und ihrer Interaktion mit uns Menschen in Jordanien, der Mongolei und im deutschsprachigen Raum.

Zuvor, im Rahmen meiner Dissertation an der Universität Zürich, bin ich der Frage nachgegangen, wie sich große Infrastrukturprojekte im Globalen Süden seit den 1990er Jahren verändert haben. Am Beispiel eines ungebauten Staudamms in Nepal, zeichnet meine Arbeit nach wie die globale Anti-Staudamm Bewegung die Weltbank dazu gebracht hat, vollkommen aus der Finanzierung von Wasserkraft auszusteigen und wie es zum aktuellen Comeback der Staudämme unter der Ägide von Ländern wie China und Indien gekommen ist. Ich bin gerade dabei, diese Erkenntnisse in ein Buchmanuskript umzuarbeiten dessen Ziel es ist, den Zustand der Suspension zu konzeptualisieren, den unvollendete Infrastrukturprojekte produzieren. Oder, um es einfacher zu erklären: Was passiert, wenn nichts passiert?

Darüber hinaus war ich in den letzten Jahren auch an einem Forschungsprojekt über den Krampus beteiligt.


Vita

2015-2017: wissenschaftlicher Mitarbeiter, Ludwig-Maximilians-Universität München

2014-2015: Gastwissenschafter, University of California Los Angeles

2014: Gastwissenschafter, Nepā School for Social Sciences and Humanities, Kathmandu

2012-2013: Gastwissenschafter, Universität Oxford

2009-2014: Doktorand, Universität Zürich

seit 2009: Externer Lektor, Universität Wien

2002-2007: Studium der Kultur- und Sozialanthropologie und der ökologischen Landwirtschaft, Universität Wien


Ausgewählte Veröffentlichungen

Rest M, Seiser G (2018)  The Krampus in Austria: A Case of Booming Identity PoliticsEthnoscripts 20(1).

Rest M (2018) Dreaming of Pipes: Kathmandu's long delayed Melamchi Water Supply Project Project,Environment and Planning C: Politics & Space, im Erscheinen.

Rippa A, Murton G & Rest M (2018) Hyperstructures: Building Highland Asia in the 21st century, The Highlander 1(1), im Erscheinen.

Butler C & Rest M (2017) Calculating Risk, Denying Uncertainty. Seismicity and Hydropower Development in NepalHimalaya 37(2).

Rest M & Rest F (2017) Vom Almsommer zum Bauernherbst. Der Wandel der bäuerlichen Welt in den Alpen. In: Alpenreisen. Erlebnis, Raumtransformationen, Imagination edited by Luger K & Rest F.

Rest M & Seiser G (Hrsg.) (2016) Wild und Schön. Der Krampus im Salzburger Land.

Rest M (2012) Generating Power. Debates on Development around the Nepalese Arun-3 Hydropower ProjectContemporary South Asia 20(1).

Rest M, Lord A & Butler C (2015) The Damage Done and the Dams to ComeCultural Anthropology website.

Rest M (2015) The Politics of EarthquakeDaily News and Analysis.


 
loading content
Zur Redakteursansicht