Mitarbeiter Buchhaltung (w/m/d)
(Teilzeit 50%)

4. Februar 2020

Das Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte (MPI-SHH) in Jena ist eines von mehr als 80 Instituten der Max-Planck-Gesellschaft, einer der größten und bedeutendsten außeruniversitären Forschungsorganisationen Deutschlands. Rund 250 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus mehr als 50 Nationen und unterschiedlichsten Disziplinen erforschen hier mit neuen innovativen Methoden komplexe Fragen der Menschheitsgeschichte. In der Verwaltung unserer Instituts ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Mitarbeiter Buchhaltung (w/m/d) (Teilzeit 50%).

Ihre Aufgaben:

  • selbständige Bearbeitung aller buchhalterischen Vorgänge (Sachkonten,
  • Debitoren, Kreditoren, Anlagen)
  • Rechnungsprüfung, Rechnungsbearbeitung und Kontierung
  • Anlagenbuchhaltung einschließlich der Durchführung der Inventuren
  • Erstellung von Monats- und Jahresabschlüssen sowie Umsatzsteuer-
  • Voranmeldungen
  • Erstellung der Kosten- und Leistungsrechnung (KLR) mit allen Abschlüssen
  • Mitwirkung bei der Haushalts- und Budgetplanung sowie beim Haushaltsvollzug

Ihr Profil:

  • Abschluss als Bilanzbuchhalter/in, Betriebswirt/in (FH oder VWA) oder vergleichbare Qualifikation
  • mehrjährige Berufserfahrung als Buchhalter/in
  • gute Englischkenntnisse
  • idealerweise Erfahrung in der Bearbeitung von Drittmittelprojekten
  • einschlägige EDV-Kenntnisse, insbesondere SAP
  • zuverlässige und genaue Arbeitsweise
  • hohes Maß an Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein

Unser Angebot:

Werden Sie Teil einer der größten und bedeutendsten außeruniversitären Forschungseinrichtungen Deutschlands. Innerhalb eines kollegialen Umfeldes erwartet Sie eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit, die die Reibungslosigkeit unserer Spitzenforschung gewährleistet und Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus über 50 Nationen zu unterstützt.

Dafür bieten wir Ihnen ein unbefristetes Arbeitsverhältnis in Teilzeit (50%, derzeit 19,5 Stunden/Woche) und eine attraktive Bezahlung gemäß TvöD (Bund) entsprechend Ihrer Qualifikation und Erfahrung mit zusätzlicher Jahressonderzahlung. Darüber hinaus haben Sie einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen jährlich und erhalten eine betriebliche Altersvorsorge. Flexible Arbeitszeiten sowie Sprach- und Gesundheitskurse runden unser Angebot ab.

Das Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte engagiert sich für die Beschäftigung von mehr Menschen mit Behinderungen und ermutigt sie, sich zu bewerben.

Wir bekennen uns zu Vielfalt und Gleichstellung der Geschlechter und freuen uns ausdrücklich auf Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter.

Die Max-Planck-Gesellschaft engagiert sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und ist nach dem Audit "berufundfamilie" zertifiziert.

Ihre Bewerbung:

Bitte nutzen Sie den folgenden Link, um Ihre Bewerbung bis zum 23.02.2020 als einzelne Pdf-Datei mit max. 5 MB abzuschicken: https://lotus2.gwdg.de/mpg/mjws/perso/shh_s036.nsf/application

Haben Sie weitere Fragen zu dieser Stellenausschreibung? Unser Verwaltungsleiter Gerd Kusserow beantwortet sie Ihnen gerne unter kusserow@shh.mpg.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Zur Redakteursansicht