Aufbereitung alter DNA im Reinstraumlabor der Abteilung für Archäogenetik Bild vergrößern
Aufbereitung alter DNA im Reinstraumlabor der Abteilung für Archäogenetik

Die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. (MPG) und ihre Institute haben 2012 erneut das Zertifikat berufundfamilie erhalten. Nach 2006 und 2009 ist die MPG damit zum dritten Mal von der berufundfamilie gGmbH, einer Gesellschaft der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, als familienbewusste Arbeitgeberin bestätigt worden.

Logo berufundfamilie

Stellenangebot

Technische Assistentinnen / Technische Assistenten

Die Abteilung Archäogenetik (Direktor: Professor Dr. Johannes Krause) analysiert genetische Datensätze, um historische Hypothesen zu untersuchen und weiterzuentwickeln.  Für unser Team suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei technische Assistentinnen/technische Assistenten.

Ihre Aufgaben

  • DNA Extraktion und Aufbereitung von archäologischen Proben im Reinstraum-Labor
  • Präparation von Next Generation Sequencing (NGS) Bibliotheken
  • Anreicherung von Zielsequenzen mittels Hybridisierungs-Capture
  • Bedienung von NGS Sequenziergeräten sowie Pipettierrobotern
  • technische und experimentelle Unterstützung unserer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler
  • Aufrechterhaltung der Qualität in unserem Labor (Organisation und Verwaltung von Verbrauchsmaterial, Gerätewartung etc.)

Ihr Profil

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Technische Assistentin/ Technischer Assistent (BTA, CTA, MTA) oder vergleichbare Qualifikation
  • praktische Erfahrungen mit NGS gewünscht
  • Kenntnisse auf den Gebieten Molekularbiologie und Mikrobiologie sowie in molekulargenetischen Arbeitstechniken
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • anwendungsbereite PC-Kenntnisse
  • teamfähig, selbständig, zuverlässig und kommunikativ

Es erwartet Sie eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem internationalen Umfeld. Die Bezahlung erfolgt entsprechend Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) mit den entsprechenden Sozialleistungen. Die Stellen sind auf zwei Jahre befristet, bei entsprechender Eignung ist eine unbefristete Weiterbeschäftigung angestrebt.

Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft legt ferner Wert auf die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen. Wir bitten deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich, sich zu bewerben. Die Max-Planck-Gesellschaft engagiert sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und ist nach dem Audit "berufundfamilie" zertifiziert.

Bitte richten Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 31.08.2017 vorzugsweise elektronisch (einzelne pdf-Datei, maximal 5 MB) an das

Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte
Abteilung Archäogenetik
Kahlaische Straße 10
07745 Jena
E-Mail: dag-jobs@shh.mpg.de

 
loading content